Knowledge Base

Referenzen

Unsere langjährige Erfahrung spiegelt sich wider in einer entsprechenden Anzahl an Kundenreferenzen. Hier dürfen wir einen kleinen Auszug von Projekten und Kundenbeziehungen darstellen, um Ihnen ein Bild unserer Tätigkeiten zu vermitteln.

Herzkinder Österreich
2017:Im Mai 2017 übernahmen wir die EDV-Betreuung des Vereins Herzkinder. Die bestehende Infrastruktur wurde dabei durch einen neuen Server ersetzt. Dabei wurde auf Basis Hyper-V 2016 ein Domänencontroller mit Exchange 2016 integriert und ein Terminalserver 2016 für die RDWeb Zugriffe installiert. Die Zentrale in Linz wurde mit den beiden Niederlassungen in Krieglach und in Wien verbunden. Ebenso wurde die bestehende Netzwerkinfrastruktur beschleunigt und die bestehenden WLAN Router wurden mit höheren Bandbreiten ausgestattet. Ebenso erfolgte die Anbindung aller freien Mitarbeiter mittels Remotezugriff. Die gesamte Umstellung wurde inkl. Datenübernahme an einem Wochenende durchgeführt.

Verlagsgruppe Styria
2016: Im Herbst 2016 wurde entschieden, die bestehende Installation upzugraden. Dabei haben wir eine Migration von ESXi auf Hyper-V 2016 durchgeführt. Gleichzeitig wurde eine neue interne Domäne auf Basis Windows Server 2016 und Exchange 2016 in Betrieb genommen. Sämtliche Daten aus den "alten" POP3 Postfächern wurden migriert. Zusätzlich wurden alle Maschinen inkl. deren Userprofilen in die neue Domäne migriert!

Jabornegg & Palffy Architekten
2014:Im Jahr 2014 wurde die IT von Jabornegg & Palffy übernommen. Nach dem Austausch der Serverinfrastruktur wurden die Maschinen auf Basis Windows Server Hyper-V virtualisiert. Zusätzlich wurde ein Storagesystem angeschafft um die große Datenmenge zu bewältigen. Gleichzeitig wurde ein zweites Storagesystem für die Sicherung installiert, wo ein Datenabgleich erfolgt.

2012: Aufgrund eines anstehenden Servertausches wurde die komplette Umgebung mittels ESXi virtualisiert und auf einen neuen Server übertragen. Die Sicherung der Daten erfolgt auf ein NAS Storage.

2009: übernahmen wir die EDV-Betreuung des Systems. Es wurde ein NAS in Betrieb genommen um den Datenaustausch zwischen den PC und Mac Usern zu vereinfachen. Zusätzlich wurde ein FTP Server installiert. Die Unterstützung der Mitarbeiter erfolgt zumeist Remote.

Kahmann Lichtwerbung

2016: Migration auf einen neuen Server und Virtualisierung der bestehenden Server auf Basis Windows Server 2012R2. Der "alte" Server wurde als Replica eingerichtet um die Ausfallzeiten zu minimieren. Ein neues Datenstroage wurde angeschafft und das alte Storage wured zum reinen Sicherungs- und Archivstorage umkonfiguriert

2014: Inbetriebnahme des Mailserverdienstes. Gleichzeitig erfolgte die Auslagerung der Daten auf ein Storage inkl. einer Archivierung der Altdaten.

2012: Umstellung der Maschinen auf Domänenbetrieb und Beginn der Datenbereinigung nach Systemübernahme

CircleGym
2015:Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand in der Anbindung der Standorte mittels VPN an den zentralen Schlüsselserver, welcher für den Zutritt der Kunden zuständig ist. An den Standorten wurden Webgates für die Internetanbindung und WLAN Router für den VPN Aufbau in Betrieb genommen.

Lichtenberger & Partner Rechtsanwälte GbR
2012:Im Herbst 2012 übernahmen wir die EDV-Betreuung der Kanzlei Lichenberger & Partner Rechtsanwälte GbR. Die bestehende Clientanbindung mit einem Serversystem in Deutschland wurde abgelöst. Dazu wurde eine neue Serverhardware angeschafft, mit Windows SBS 2011. Die neue Domäne wurde eingerichtet, die Clients wurden auf die neue Domäne migriert und sämtliche Desktopeinstellungen wurden erhalten. Dadurch entstand beim Anwender keine merkliche Veränderung seiner Arbeitsumgebung. Ebenso wurde die Firewall neu konfiguriert und auch die Anbindung der Mobiledevices wurde durchgeführt!

Ihre Steuerberaterin, Mag. Michaela Scholda
2012: Aufgrund der Unternehmensentwicklung wurde nun ein echter Serverbetrieb in Angriff genommen und es wurde ein neuer Server angeschafft, welcher mit Windows Server 2008 R2 Standard installiert wurde. Die Clients wurden vom Workgroupbetrieb auf Domänenbetrieb umgestellt. Daraufhin wurde das Sicherungskonzept neu erstellt und eine entsprechende Backupsoftware angeschafft und installiert. Die Sicherungsstatusmeldungen werden automatisch an EDV-Notruf gesandt. 2007: Übernahme der EDV-Betreuung. 2009: Im Laufe des Jahres 2009 wurden alle Rechner ausgetauscht und ein kleines Client Server Netz implementiert. Gleichzeitig wurde die Firewall Lösung EDVN-Secure in Betrieb genommen um auch den Zugriff von aussen gesichert zu ermöglichen. Dieser Zugriff bietet nun Frau Mag. Scholda die Möglichkeit Ihre Kunden auch umfassend vorort mit aktuellen Daten zu versorgen und zu beraten!

Mediavilm, Mario Hann

2012: Aufgrund des hohen Alters der bestehenden Infrastruktur wurde der Server ersetzt und mit Windows SBS 2011 ausgestattet. Die Domäne wurde neu eingerichtet und die Clients wurden migriert und angebunden! Ebenso wurden die mobilen Clients an Exchange 2010 angebunden

2010: Aufgrund der Anforderung Videodaten mittels FTP Server hochverfügbar zur Verfügung zu stellen, wurden 2 HP DL180 angeschafft und mittels DFS und HA als Hochverfügbarkeitscluster implementiert. Die Umschaltung bei Ausfall eines Servers erfolgt automatisch. Sobald der ausgefallene Server wieder verfügbar ist erfolgt automatisch eine Synchronisation der Filebestände

Aufbau der EDV-Landschaft mit CAT7 Verkabelung und Umstellung auf Serverbetrieb sowie Einrichtung von Remotezugriffen auf Basis Windows 2003, Implementierung der EDVNSecure Firewall

Plandruck+

2014: Umstellung der Domäne auf SBS 2011. Gleichzeitig wurden alle Server auf Basis Windows Server 2012R2 virtualisiert.

2012: Erweiterung des Dokumentenmanagmentsystems für Bauträger auf einen 2. Mandanten und Abänderung der Versandmethodik

2009:Aufgrund der Anforderung Plandaten von Bauträgern zu verwalten und die jeweils Beteiligten via Mail über das eintreffen neuer Daten auf einem Server zu informieren wurde nach eingehender Analyse und Vorgesprächen ein eigenes System entwickelt. Dieses System beruht auf einem Linuxserver welcher Filestrukturen in Abhängigkeit vordefinierter Berechtigungen überwacht. Bei neueinlangenden Dokumenten werden diese protokolliert und zu vordefinierten Zeitpunkten an die jeweiligen Kontakte gemeldet! Gleichzeitig wird der Versand und etwaige Statis in einer Datenbank mitprotokolliert, welches eine Auswertung und ein effizientes Troubleshooting gewährleistet. Netzwerkplanung sowie Planung eines Securitykonzeptes. Inbetriebnahme des Netzes auf Basis Windows Server 2003, inkl. RAID-System. Implementierung des neuen Securitykonzeptes, sowie Einbindung in das Überwachungssystem von EDV-Notruf.

Kneipp Verlag GmbH und CoKG

2011:Im Jahr 2011 übernahmen wir die Netzwerkbetreuung des Kneipp Verlages. Im Zuge dessen wurden alle Rechner getauscht und auf Windows 7 und Office 2010 migriert. Die Betreuung der Anwender erolgt gößtenteils Remote!

Brunnbauer Armaturen

Umbau der Infrastruktur auf SBS 2011 inkl. Domänenmigration und Virtualisierung auf Basis Windows Server 2012

Im Jahr 2008 haben wir die EDV-Betreuung des bestehenden Windows 2000 Server Netzwerkes übernommen. Schon bei Übernahme der Betreuung war klar das wir den Serverbereich des Systmes erneuern müssen! Nach einigen Gesprächen und Definition der Zielsetzung wurde ein neuer Server angeschafft und das System wurde auf Windows 2008 SmallBusinessServer mit Exchange 2007 umgestellt! Die Umstellung brachte eine erhöhte Performance und Stabilität des Systems! Gleichzeitig wurden zur Sicherung Scripts eingeführt die mithilfe der Volume Shadow Copy (VSS) Funktion eine Sicherung des Servers sowie der Datenbanken und von Exchange 2007 erlauben!

Renault Burggasse Wien

Neuaufbau des kompletten internen Netzwerkes, Optimieriung der Internetzugriffe und Implementation des Securitykonzeptes!